Tap and go – so einfach kann Zahlen sein

Kein langes Warten mehr an der Kassa! Seit April 2013 können Sie überall dort, wo Sie das Kontaktlos-Zeichen sehen, mit Ihrer Bankomat®Karte auch kontaktlos bezahlen. Sofern Sie bereits im Rahmen des tourlichen Austauschs von Ihrer Bank eine neue Bankomat®Karte mit NFC-Funktion1 bekommen haben, brauchen Sie diese an entsprechend ausgerüsteten Zahlungsterminals nur noch im Abstand von wenigen Zentimetern an die Leseeinheit des Terminals zu halten. Sie ersparen sich dadurch viel Zeit, weil Sie die Karte nicht mehr stecken und unter Beträge bis 25 Euro den persönlichen PIN-Code eingeben müssen. 

Die NFC-Technologie wird schon seit mehr als 15 Jahren international in über 50 Ländern erfolgreich genutzt. Bei österreichischen Bankomat®Karten werden ausschließlich die von großen Kartenunternehmen wie Mastercard und VISA zertifizerten und für den Einsatz freigegebenen Chip-Plattformen verwendet. Kontaktlose Transaktionen sind damit genauso sicher wie kontaktbehaftete Transaktionen und vor allem sicherer als Bargeld.

1 NFC steht für „near field communication“ und ermöglicht ein berührungsloses Bezahlen per Funk.

Wichtiger Sicherheitshinweis

Aus Sicherheitsgründen ist es erforderlich, nach einer bestimmten Anzahl an Kontaktlostransaktionen oder bei Beträgen über 25 Euro weiterhin den persönlichen PIN-Code einzugeben.

Achten Sie jederzeit darauf, dass Sie Ihre Bankomat®Karte nicht aus der Hand geben oder Ihnen jemand beim Bezahlen „hilft“.

Weitere wichtige Sicherheitshinweise zur sicheren Nutzung Ihrer Bankomat®Karte finden Sie hier: Sicherheitstipps.

Karteninhaber

Bankomat®Karten-Notruf-Nummern

Österreich:
0800 204 8800

Ausland:
+43-1 204 8800